logo-julianen-rott

Schießen am 31.05.2024 in Stadthagen

Schaumburger Nachrichten Artikel vom 03.06.2024

Schützenfest Stadthagen: Große Beteiligung am Schießen – erstmals mit Damen

 

Zu den Schießwettbewerben im Rahmen des Historischen Stadthäger Schützenfests sind 237 Schützen angetreten. In diesem Jahr beteiligten sich auch die 17 Damen des neu gegründeten Frauenrotts.

Stadthagen. Seit Jahren sei die Beteiligung nicht mehr so hoch gewesen, erklärte Timo Wildhagen, Schaffer der zweiten Quartierschaft, nach den Schießwettbewerben im Vorlauf zum Historischen Stadthäger Schützenfest. Insgesamt 237 Männer – und jetzt auch Frauen – waren im Schützenhaus angetreten.

Besonderen Zuwachs gab es bei den Jungen Bürger. Sonst mit etwa 20 Leuten im Wettbewerb, waren es jetzt 32 vor allem neue Rottmitglieder, die sich am Schießstand einweisen ließen.

Erstmals dabei war das neu gegründete Frauenrott, das Julianenrott. 17 Damen, die sich gut vorbereitet hatten, traten an – mit sehenswerten Ergebnissen, wie die Schießaufsicht später mitteilte. „Nicht zufrieden, aber glücklich“, war das Resümee einer Teilnehmerin. Die Ergebnisse der Frauen erscheinen in diesem Jahr allerdings noch nicht in der Proklamation am Schützenfestfreitag.

Alle Belege der Wettbewerbe (Bester Schuss, Engelking‘sches Schild, Gästeschild, Junge Bürger) liegen sicher verwahrt bis zur Auswertung am Mittwoch. Ermittelt werden jeweils die drei besten Ergebnisse, und diese werden geheim gehalten bis zur Proklamation am 14. Juni.

Mit reichlich Ballons feiert Stadthagen seinen Sommerball im Ratskeller.
Vor dem Schützenfest: 300 Gäste feiern Sommerball im Stadthäger Ratskeller
Am Wettbewerbstag standen nach dem Schießen gemütliche Stunden im Biergarten am Schützenhaus auf dem Programm, musikalisch untermalt von den „Blaswerkern“ unter der Leitung von Christian Wöbking.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner